top of page

~ Massage ~

_DSC7081_Claudia_Grill_edited.jpg

Durch speziell gezielte Anwendungen kommt es zur Mehrdurchblutung der Haut und der Muskulatur. Schmerzreduzierung bis zur Schmerzbeseitigung, Tonusreduzierung und/oder -steigerung können erlangt werden. Förderung der Lymphzirkulation und der Funktionsausgleich der inneren Organe durch reflektorische Wirkung werden durch angewandte Massagetechniken unterstützt.

Sowohl präventiv als auch als Therapie verschiedenster Erkrankungen erlangte die Massage in der Medizin ihren festen Platz.

Massageanwendungen wirken unterstützend bei:

  • Migräne sowie Spannungskopfschmerzen

  • Impingement – Syndrom

  • Faszienverklebungen

  • Muskuläre Verspannungen

  • Nackenbeschwerden

  • Narbenbehandlung etc.

_DSC7104_Claudia_Grill

„Es ist nicht nötig, dich neu zu erfinden
– lediglich das zu leben, was bereits in dir wohnt.“

~ Claudia Grill~

bottom of page